Fett Bauch gegen Schwangerschaft

Sie haben bemerkt, dass Ihr Bauch ist ein bisschen größer und runder als üblich und Sie fragen sich, ob Sie zu viel essen oder wenn Sie schwanger sind. Die Frage kann mit einem einfachen Hausschwangerschaftstest gelöst werden. Allerdings, wenn Sie nicht bereit sind, einen Schwangerschaftstest aus irgendeinem Grund zu nehmen, gibt es andere physikalische Zeichen, die helfen können, die Sache zu klären. Wenn die Zeichen auf Schwangerschaft hinweisen, sollten Sie Ihren Zustand mit einem Test bestätigen und einen Arzt so bald wie möglich sehen.

Mit einem großen Bauch ist nur ein Zeichen der Schwangerschaft – und das kommt normalerweise nicht, bis du drei, vier oder sogar fünf Monate lang bist. Das zuverlässigste körperliche Zeichen der Schwangerschaft ist eine verpasste Menstruationsperiode. Andere Zeichen sind geschwollene oder zarte Brüste, Übelkeit, häufiges Wasserlassen, Erschöpfung, Heißhunger und ein erhöhter Geruchssinn, unter anderem. Allerdings erleben einige schwangere Frauen keine dieser Symptome. Der einzige Weg, um absolut sicher zu sein, dass Sie schwanger sind, ist, eine Blutprobe zu nehmen oder einen Ultraschall zu haben.

Abgesehen von der Schwangerschaft kann Ihr Magen aus einer Vielzahl von Gründen erscheinen. Überessen ist ein häufiger Schuldiger. Allerdings kann ein dicker Bauch auch durch den Verzehr von Lebensmitteln, die Sie mit Gas aufgedunsen oder machen Sie behalten Wasser verursacht werden. Auch medizinische Bedingungen wie Verstopfung, Hernie oder in außergewöhnlichen Umständen, ein Tumor kann dazu führen, dass Ihr Magen geschwollen erscheinen. Vererbung kann auch eine große Rolle spielen: Wenn einer Ihrer Eltern oder andere Familienmitglieder dazu neigt, Gewicht um den Bauchbereich zu gewinnen, können Sie die gleiche genetische Disposition haben. Schließlich neigen Menopause Frauen dazu, Fett in ihren Bauchmuskeln im Gegensatz zu anderen Teilen ihres Körpers zu speichern.

Wenn Sie nicht schwanger sind, schauen Sie in alternative Ursachen für Ihren fetten Bauch. Menschen, die breite Taillen haben, sind ein größeres Risiko für bestimmte ernsthafte medizinische Probleme, wie hoher Blutdruck, hoher Cholesterinspiegel, Herzerkrankungen und sogar Krebs. Messen Sie den Umfang Ihrer Taille und bestimmen Sie Ihr Gewicht und Körper-Masse-Index, um festzustellen, ob Sie ein Gewicht Problem haben.

Wenn Ihr Bauch Fett ist zu übermäßigem Essen, beginnen Sie die Aufmerksamkeit auf die Lebensmittel, die Sie essen und wie viel Sie essen. Sie können Gewicht verlieren in Ihrem Bauch – sowie andere Teile Ihres Körpers – indem Sie viel Obst und Gemüse essen und vermeiden Sie zuckerhaltige Lebensmittel, Getränke und fettreiche Lebensmittel, und einschließlich mehr Vollkorn in Ihre Ernährung. Auch zielen für mindestens 30 bis 60 Minuten der täglichen Übung, um Bauchfett zu verlieren. Wenn Sie nicht glauben, dass Ihr Bauch durch Überernährung verursacht wird, schauen Sie sich einige der Lebensmittel, die Sie essen, um festzustellen, ob es durch Blähungen verursacht wird. Raw cruciferous Gemüse, wie Karotten, Kohl, Brokkoli, Blumenkohl und Zwiebeln, neigen dazu, Magen Blähungen verursachen. Reduzieren Sie diese Lebensmittel in Ihrer Ernährung zu sehen, ob Ihr Bauch Schwellung geht nach unten.

Schwangerschaft Symptome

Ursachen von Magen Fett

Gefahren des Magens Fett

Magenfett reduzieren